D2 dreht Rückstand mit toller Teamleistung (3:1)

In der Vorwoche hatten wir den direkten Konkurrenten Stockdorf bei uns in Emmering zu Gast. Leider konnten wir mit einem insgesamt gerechten 0:0-Unentschieden und wenig Torchancen auf beiden Seiten nicht in der Tabelle vorbeiziehen. Dennoch hatten unsere Jungs ein gutes Spiel gezeigt, indem wir im stark umkämpften Mittelfeld gut dagegenhielten und etliche wichtige Zweikämpfe gewannen.

Nun waren wir in Gilching zu Gast - starker Wind und eisiger Regen sorgten für schwierige Bedingungen.

Von Beginn an spielten wir nur auf das Gilchinger Tor. Trotz Gegenwind kamen wir zu zahlreichen Chancen. Gilching kam in Hälfte eins insgesamt zu einem Torschuss, die Führung für Gilching erzielten wir selbst mit einem Eigentor nach einem Absprachefehler. Da trotz vieler guter Gelegenheiten der Treffer für uns nicht fiel, ging es gegen einen schwachen Gegner mit Rückstand in die Halbzeit.

Die eingeübten Spielzüge funktionierten dann aber auch in Halbzeit zwei - nur jetzt agierten wir auch in den 1gg1-Situationen noch etwas energischer. Nach einem Spielzug über die linke Seite, bekam Domi den Freiraum kurz vor dem Strafraum und legte den Ball mit toller Schusstechnik gefühlvoll ins rechte Kreuzeck. Ein klasse Tor!

Nach einer Ecke, an der unsere Stürmer am langen Pfosten knapp vorbeirutschten, konnte Max beim nächsten Angriff nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Vielleicht hätten wir im Training mehr Elfmeter bei rutschigem Untergrund üben sollen - denn leider verschossen wir bereits den zweiten Elfmeter in dieser Rückrunde. Nur wenige Augenblicke später zog Julian über links mit Tempo in den Strafraum und wieder traf der Gegner nur noch den Fuß von Julian anstatt den Ball. Allerdings hier sehr fair von Julian, der trotz der Berührung mit Ball weiterlief und nicht wie die Fußballprofis heutzutage nach dem Kontakt den Boden und damit einen Strafstoß suchte. Der Torschuss von Julian ging leider knapp am rechten Pfosten vorbei.

Über die rechte Seite setzte sich dann Flo mehrmals gut durch und seine Flanke aus dem Halbfeld köpfte Max zur überfälligen 2:1-Führung ein. Damit konnte Max sich als offensiv ausgerichteter Innenverteidiger für die tolle Leistung, die er seit Spielbeginn zeigte, belohnen. Der gemeinsame Jubel, der Teamgeist und der Wille das Spiel zu gewinnen bei richtig miesem Wetter - das war schön anzusehen und macht uns Trainer sehr stolz. Den Schlusspunkt setzte Raphi mit einem schnellen Antritt nach der Mittellinie und einem präzisen Torabschluss ins linke untere Eck.

Tolle Mannschaftsleistung und super, dass ihr das umgesetzt habt, was wir uns vorgenommen haben. Das wollen wir beibehalten, denn die Gegner bei den kommenden zwei Heimspielen werden eine größere Herausforderung darstellen (Sonntag, 12.05. um 17 Uhr gegen den Zweitplatzierten Puchheim am Kunstrasen Emmering).

WIR SIND EIN TEAM!

Es spielten: Maxi (TW), Janosch, Max, MaxO, Paul, Thomas, Domi, Raphi, Flo, Luis, Thiemo, Julian

Tore: Domi (35., Vorlage von Julian), Max (52., Vorlage von Flo), Raphi (60.)


Drucken   E-Mail
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment