Mit Rekord-Aufgebot zum Bayernliga-Start beim SC Fürstenfeldbruck

Mit 67 Kickern besuchte der FC Emmering die Bayernliga-Eröffnung beim SC Fürstenfeldbruck

fce-beim-scfAls die Einladung des SC Fürstenfeldbruck zur Teilnahme am Eröffnungs-Spiel der Bayernliga-Saison 2006/2007 gegen den SSV Jahn Regensburg kam, war schnelle Reaktion gefragt.

Immerhin gab es für den Verein mit dem größten Aufgebot einen Trikot-Satz zu gewinnen, und schließlich und endlich war es ja -Rivalität hin oder her- der Fußball-Nachbar. Also mobilisierten Jugendleiter Sepp Schlosser, sein Vertreter Harald Pfaller und die Jugend-Trainer alles, was möglich war und stellten trotz Ferienbeginn das Rekord-Aufgebot von 67 Kicker auf die Beine, die in ihren Trikots unübersehbar die Mitte der Gegentribühne des Klosterstadions besetzten. Damit war der Trikot-Satz zumindest schon mal gesichert.
Als dann Kinder und Trainer je ein Freigetränk, spendiert vom Jugendleiter Sepp, in der Hand hatten, konnte die Stimmung besser nicht sein.
An der Stelle nochmal Herzlichen Dank, Sepp !!!

Das Spiel hat der SC Fürstenfeldbruck zwar leider verloren, aber die Stimmung war super, das Spiel spannend, das Stadion voll, insgesamt war es ein rundum gelungener Fußball-Nachmittag im Klosterstadion.


Drucken   E-Mail
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!

Kommentare powered by CComment